Titel
Forschungsausschuss
Beschreibung

Hintergrund

Der Forschungsausschuss besteht aus einem Vorsitzenden, der ein international anerkannter Forscher ist, und drei Kovorsitzenden (einer aus jeder Region, der Vorsitzende der drei Fachunterausschüsse ist). Alle sollen derzeit aktive, international anerkannte Teilnehmer auf den Gebieten der psychoanalytischen Forschung sein, die durch die Unterausschüsse vertreten werden.

In diesen Bereichen gibt es drei Unterausschüsse:

  • Unterausschuss für klinische Forschung
  • Unterausschuss für Forschungsstipendien
  • Sandler-Konferenz/RTP-Unterausschuss

Diese Unterausschüsse übernehmen jeweils die Verantwortung für die Detailarbeit in ihren jeweiligen Bereichen. Jeder Unterausschuss des Forschungsausschusses besteht aus insgesamt bis zu 6 Mitgliedern (zuzüglich des Vorsitzenden), einschließlich der Vertretung jeder der Regionen.

 

Mandat

Der Forschungsausschuss muss:

  • Forschungspolitik, Prioritäten und Budgets empfehlen sowie dem Repräsentantenrat jährlich über seine Aktivitäten und die Aktivitäten seiner Unterausschüsse Bericht erstatten;
  • dem Präsidenten Namen von Personen empfehlen, die in den Forschungsausschuss und seine Unterausschüsse berufen werden könnten;
  • die Durchführbarkeit externer Finanzierung und anderer Strategien zur Förderung der psychoanalytischen Forschung im Einklang mit den besten Forschungsstandards im Interesse der Psychoanalyse als Wissenschaft und klinischer Praxis untersuchen;
  • mit anderen IPA-Gremien und -Organen zusammenzuarbeiten, einschließlich der Website, des Newsletters, Zeitschriften, Kongressprogrammen usw., um Forschungsergebnisse an IPA-Mitglieder und die Öffentlichkeit zu verbreiten.

 

Arbeitsweisen

Vom Forschungsausschuss wird erwartet, dass er den Großteil seiner Arbeit elektronisch unter Verwendung von Zoom, GoToMeeting oder anderen frei zu verwendenden Kommunikationssystemen erledigt.

Von dem Ausschuss wird, wie von allen IPA-Ausschüssen, erwartet, dass er sich für Sekretariats- und andere Zwecke selbst trägt, aber Zugang zu den Web- und E-Mail-Supportdiensten hat, die von den IPA-Mitarbeitern angeboten werden. Jegliche persönlichen Treffen sollten nach Möglichkeit in der Nähe von IPA- oder Regionalkongressen stattfinden.

Der Ausschuss legt dem Vorstand jährlich einen schriftlichen Bericht vor, in dem die Maßnahmen und Leistungen des Ausschusses in Erfüllung seines Mandats dargestellt werden.

 

Nutzungsbedingungen

Dies ist ein ständiger Ausschuss. Die IPA-Mitglieder des Ausschusses werden in üblicher Weise vom Präsidenten der IPA und mit Zustimmung des Vertreterausschusses ernannt.

 

Zusammensetzung

Der Forschungsausschuss besteht aus:

  • ein Stuhl;
  • drei Co-Vorsitzende (einer aus jeder Region, der Vorsitzende der drei Fachunterausschüsse sein soll);

Der Ausschuss kann die Ernennung anderer Berater beantragen, die bei Bedarf in bestimmten Fragen beraten. (Berater werden nicht finanziert, um an persönlichen Treffen teilzunehmen.)

 

Budget

Der Ausschuss wird während des IPA-Haushaltszyklus einen Haushalt vorschlagen.

 

Genehmigt vom Vorstand, August 2021

NamePosition
Prof. Dr. phil. Siri Erika GullestadVorsitzende
Dr. Charles P. FisherCo-Vorsitzender
Prof. Dr. phil. Stephan HausCo-Vorsitzender
Prof. Mary HepworthCo-Vorsitzender
Assoc. Prof. Rogerio LernerCo-Vorsitzender
Prof. Univ. Clara R. ScheijtmannMitglied