CAPSA - Berichte und Medien

Auf dieser Seite können Sie über vergangene CAPSA-geförderte Veranstaltungen lesen, einschließlich Empfehlungen für zukünftige Bewerber! 
Klicken Sie hier  um zu sehen, Past Chair (2018-2021), Dr. Robin A. Deutsch, reflektieren die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von CAPSA.


2021

Lesley Caldwell (British Psychoanalytical Society) präsentiert auf der Veranstaltung der Buenos Aires Psychoanalytical Association:
Analytische Kommunikation und analytische Empfänglichkeit mit dem stillen Patienten

Jonathan Sklar (British Psychoanalytical Society) und Jaime Szpilka (Madrid Psychoanalytical Association) bei der Veranstaltung der Caracas Psychoanalytic Society:
Zeiten des Autoritarismus: Was ist die psychoanalytische Sichtweise? Unterwerfung, Ressentiments, Trauer und Vergebung

Irene Ruggiero (Italienische Psychoanalytische Gesellschaft) präsentiert auf der Veranstaltung der Porto Alegre Psychoanalytical Society:
„Paradoxe zwischen Kreativität und Destruktivität im Kontext von Jugendlichen heute“ zusammen mit dem V Infant Observation Meeting – Esther Bick Method „Applications of Infant Observation“.

Alexandra Harrison (APsaA), Gavril Hercz (Kanadische Psychoanalytische Gesellschaft), Igor Okorn (Kroatische Psychoanalytische Gesellschaft) und Elizabeth Palacios anwesend
Webinar 2021 von FEPAL

Irene Ruggiero (Italienische Psychoanalytische Gesellschaft) präsentiert auf der Veranstaltung der Porto Alegre Psychoanalytical Society:
„Paradoxe zwischen Kreativität und Destruktivität im Kontext von Jugendlichen heute“ zusammen mit dem V Infant Observation Meeting – Esther Bick Method „Applications of Infant Observation“.

Gianina Williams (British Psychoanalytical Society) präsentiert auf der Veranstaltung der Rio de Janeiro Psychoanalytical Society:
Ein klinischer Ansatz für die klinische Diskussion im Kindesalter

Howard Levine (APsaA) präsentiert bei der British Psychoanalytical Association
Klinische Diskussionsveranstaltung.

Leo Peskin, Norberto Marucco, Ruben Zukerfeld, Juan Eduardo Tesone (APA), Carlos Nemirovsky, Diana Zac, Liliana Tettamanti (APDEBA), Cristina Salas und Osvaldo Menendez (Argentine Psychoanalytic Society, anwesend bei der Veranstaltung der Pariser Psychoanalytischen Gesellschaft:  
Eine effraktive Realität Reflexionen über den Einfluss der Realität auf die analytische Arbeit.

Catherine Chabert (Französische Psychoanalytische Vereinigung) präsentiert auf der Veranstaltung der Kanadischen Psychoanalytischen Vereinigung:
Le Übertragung et l'attente.

David Scharff (APsaA) präsentiert auf der lateinamerikanischen Veranstaltung von COFAP:
Austausch verschiedener regionaler Modelle zur Paar- und Familienpsychoanalyse.

Jan Abram (British Psychoanalytical Society) präsentiert auf der Veranstaltung der Psychoanalytic Society in Rio de Janeiro:
Eine Reise durch Winnicotts Gebrauch eines Objekts

Giuseppe Civitarese (Italienische Psychoanalytische Gesellschaft) präsentiert auf der Veranstaltung der Psychoanalytical Society of Mexico:
Die Zukunft einer Illusion

Elizabeth Reese (IPTAR) und Nancy Goodman (Contemporary Freudian Society) bei der Veranstaltung von MAPPTR:
Freuds Zivilisation und ihre Unzufriedenheit

Marilia Aisenstein (Paris Psychoanalytic Society) präsentiert auf der Veranstaltung von SBPRJ:
Territórios do Setting