AUFRUF ZUR NOMINIERUNG IPA-Wahlen 2025



Nominierungen sind für die folgenden Positionen möglich: 

- 21 Vertreter im IPA-Vorstand (7 aus jeder IPA-Region, Amtsantritt 2025)
- IPA-Schatzmeister


ALLE VORSCHLÄGE ZUR NOMINIERUNG MÜSSEN BIS ZUM 31. JULI 2024 BEI DER IPA ERREICHEN

c/o Leslie Brissett (E-Mail: [E-Mail geschützt] ). Nach diesem Datum eingehende Vorschläge werden nicht mehr akzeptiert, es sei denn, ein Nominierungsausschuss fordert sie ausdrücklich dazu auf (z. B. in Fällen, in denen nicht genügend Vorschläge eingegangen sind).

Über alle 21 Repräsentantenposten wird nur in der jeweiligen Region abgestimmt.
Der IPA-Schatzmeister wird weltweit gewählt und es findet in allen Regionen eine Abstimmung statt.

Um sich zu qualifizieren, müssen die Kandidaten für diese Wahlen entweder:

1) ein Vorschlag einer Teilgesellschaft oder des Regionalverbandes (oder einer seiner Tochtergesellschaften) oder
2) ein Vorschlag von 10 IPV-Mitgliedern.

VERTRETER IM VORSTAND (regional gewählt):
Vorschläge für die Positionen der 21 Repräsentanten werden an die zuständigen regionalen Nominierungsausschüsse weitergeleitet. Jedes regionale Nominierungskomitee ist bestrebt, zwischen 11 und 14 Kandidaten für die 7 Positionen in seiner Region vorzuschlagen. 

14 der derzeitigen Abgeordneten können wiedergewählt werden, werden jedoch nicht automatisch aufgestellt und müssen auf die gleiche Weise wie andere Kandidaten vorgeschlagen werden.

Die Listen der regionalen Nominierungsausschüsse für die Wahlen 2025 lauten:

Europäischer regionaler Nominierungsausschuss:
Robert Musella, Vorsitzender
Burkhard Brosig 
Rolands Ivanovs 
Vendula/Vaclava Probstova 
Anne Rosenberg 

Regionaler Nominierungsausschuss für Lateinamerika:
Laura Veríssimo, Vorsitzende
Gleda Araújo 
Fernanda Marinho 
Eliana Montuori 
Bruno Salesio 

Nordamerikanisches regionales Nominierungskomitee:
Carolyn Steinberg, Vorsitzende
Gennifer Lane Briggs  
Andrea Greenman  
Jane Yates  
Jaehak Yu  

IPA-Schatzmeister (weltweit gewählt):
Die derzeitige Schatzmeisterin, Adela Escardó, hat eine Amtszeit von zwei Jahren absolviert und kann für eine zweite Amtszeit wiedergewählt werden. Gemäß dem geographischen Rotationssystem muss der Schatzmeister der IPA aus der Region Lateinamerika stammen. Normalerweise wird der Amtsinhaber ohne Gegenkandidaten nominiert. Alle Vorschläge für die Position des Schatzmeisters werden an das zentrale Nominierungskomitee weitergeleitet.

Die Liste des zentralen Nominierungsausschusses für die Wahlen 2025 lautet:

Gleda Araujo 
Eliana Montuori 
Roland Ivanovs 
Anne Rosenberg 
Andrea Greenman
Jane Yates 

Das zentrale Nominierungskomitee wählt bis zum 1. Juli 2024 eines seiner Mitglieder zum Vorsitzenden aus.

Wichtiger Hinweis: Vorgeschlagene Namen werden nicht automatisch zur Wahl vorgeschlagen. Die Nominierungsausschüsse entscheiden nach IPA-Kriterien über die Namen, die auf der endgültigen Liste erscheinen. Das IPA-Verfahrenscode-Dokument „Regeln, Beschränkungen und Verfahren für IPA-Wahlen“ finden Sie hier auf der IPA-Website.

Bitte beachten Sie, dass ein Mitglied einer vorläufigen Gesellschaft oder Studiengruppe, das nicht auch Mitglied einer Teilgesellschaft oder der Regionalvereinigung ist, außer mit ausdrücklicher Zustimmung des Vorstands, nicht für ein gewähltes Amt kandidieren kann.

 

 

 

IPA-Wahlen 2025

 

Die IPA-Wahlen werden gemäß diesem Link durchgeführt: Regel 9 Wahlen und Amtsführung . Die detaillierten Termine und Abläufe finden Sie unter diesem Link  Regeln, Grenzen und Verfahren für IPA-Wahlen.

Die IPA ist eine Mitgliederorganisation, die von und für ihre Mitglieder geführt wird. Der Wahlzyklus ist eine wichtige Aktivität für die Mitglieder, um die Mitglieder des Repräsentantenrats auszuwählen, die die tägliche Verantwortung für die Politik und Entwicklung der Vereinigung und des Berufs übernehmen. Im Jahr 2025 wird die Mitgliedschaft auch den IPA-Schatzmeister wählen.

Die Wahlbeteiligung der IPA variiert in den drei Regionen. Um demokratisches Engagement zu demonstrieren, wäre eine Erhöhung der Wahlbeteiligung wünschenswert.

Alle Mitglieder sind eingeladen:

1. Stellen Sie sicher, dass Ihre Component Society über Ihre aktuelle E-Mail-Adresse verfügt.
2. Stellen Sie sicher, dass Ihre Beiträge auf dem neuesten Stand sind, damit Sie bei der Abstimmung und Nominierung als „gut angesehen“ gelten können.

Weitere Informationen zu den IPA-Wahlen 2025 erhalten Sie von Leslie Brissett, IPA-Vorstandssekretärin, [E-Mail geschützt]

 

 

Wichtige Termine für Ihren Terminkalender:

Mai 1 2024:
Der Vizepräsident wird eine offene Nominierungsaufforderung veröffentlichen
Juli 31 2024:
spätestens - Nominierungen müssen beim IPA-Büro eingereicht werden
15 September 2024: 
Regionale Nominierungsausschüsse vervollständigen die Liste für ihre Region.