IPA-Webinare 2024
Psychoanalytiker in Bildungseinrichtungen: Sich um die innere Welt von Kindern kümmern, während die Außenwelt in Aufruhr ist
Freitag, 7. Juni, 16:00 – 17:30 Uhr (britische Zeit)


(Dieses Webinar findet auf Englisch statt)

Das IPA-Ausschuss für Bildung in der Gemeinschaft und der Welt lädt IPA-Mitglieder und Kandidaten ein, am Freitag, den 7. Juni, an einem kostenlosen Webinar teilzunehmen. Das von Talia Hatzor moderierte Webinar umfasst zwei Präsentationen, eine Diskussion von Suzanne Maiello und Zeit für Fragen des Publikums.

Präsentation 1
Auswirkungen von Covid auf die Entwicklung von Babys (18 Monate alt): Kommunikationsfähigkeiten und Beziehungsgruppenintervention durch Transition-to-Play-Methode in einem benachteiligten Viertel von Barcelona (Spanien)
Marta Gomà, Adriana Oliván, Antonia Llairó

Präsentation 2
Neue Wege beschreiten: Psychoanalytische Konzepte an ländliche Schulen in Indien bringen.
Minnie Dastur und Manju Mukhi

Diskutant: 
Suzanne Maiello 

Melden Sie sich über den untenstehenden Link für Ihren kostenlosen Platz an. Wenn Sie nicht an der Live-Sitzung teilnehmen können, aber eine Aufzeichnung erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte weiterhin. Eine Aufzeichnung wird Ihnen dann automatisch per E-Mail zugesandt, sobald die Live-Sitzung beendet ist.



Moderatoren

Marta GOMÀ LLAIRÓ 
PhD in Psychologie, Master in psychoanalytischer Psychotherapie (EuroPsy) Ramon Llull University. 
Fortgeschrittener Kandidat bei der Spanischen Gesellschaft für Psychoanalyse, SEP-IPA
Perinatalpsychologin, ausgebildet an den Universitäten Lausanne und Genf. 
Verantwortlich für Forschung und Ausbildung bei Bruc Salut. 
Mitglied der Forschungsgruppe Paar und Familie an der Ramon-Llull-Universität
Co-Koordinator und Dozent für das Advanced Certificate of Study (CAS) in perinataler Psychologie und Mutter-Kind-Gesundheit an der Ramon Llull University


Adriana OLIVÁN
Perinatalpsychologe bei Bruc Salut. 
Master in allgemeiner Gesundheitspsychologie an der Ramon Llull University.
Advanced Certificate of Study (CAS) in Perinatalpsychologie und Mutter-Kind-Gesundheit an der Ramon Llull University. 




Antònia LLAIRÓ
Psychoanalytiker bei der spanischen Gesellschaft SEP-IPA
Klinischer Direktor, BRUC SALUT SCP Perinatal and Psychological Care Services
Lehrtätigkeit im Advanced Studies of Perinatal Psychology and Mother-Sind Health an der Ramon Llull University ab 2021
Mitglied des IPA-Bildungsausschusses
Mitglied der Paar- und Familienforschungsgruppe an der Ramon-Llull-Universität
Mitglied der IPA PIP-Gruppe Eltern-Kind-Psychotherapie
 

Talia Hatzor, Ph.D.
Direktor des Parent Infant Psychotherapy Training Program am Columbia University Center for Psychoanalytic Training and Research. 
Ausbildung zum Psychoanalytiker an der Contemporary Freudian Society in New York City.
Spezialisiert auf die Vermittlung von Säuglingsbeobachtung nach Bicks Methode. 
Beraterin bei der Organisation „Early Childhood Safe Spaces“, die mit Migrantenfamilien in New York City arbeitet, wo sie Arbeitsdiskussionsgruppen mit Migrantenlehrern leitet und Fachwissen zur psychischen Gesundheit von Säuglingen und Kleinkindern anbietet.  
Vorsitzender des IPA-Ausschusses für Bildung in der Gemeinschaft und der Welt. 

Manju Mukhi
ist ein praktizierender psychoanalytischer Psychotherapeut für Kinder mit langjähriger Erfahrung sowie in der Arbeit mit nicht intensiven psychoanalytischen Psychotherapien für Erwachsene. Sie arbeitet in den drei Kliniken des Mumbai Chapter der Indian Psychoanalytic Society und koordiniert die klinische Arbeit für die Auszubildenden in der Kinderpsychoanalytischen Psychotherapie. Derzeit ist sie Koordinatorin des ländlichen Projekts bei Alibag. Sie leitet und koordiniert die gesamte analytische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen an den drei Schulen, an denen das Mumbai Chapter – IPS beteiligt ist
Frau Mukhi ist auch Teil des Schulungsausschusses des Mumbai Chapter 


Suzanne Maiello, Rom (Italien),
Gründungsmitglied und ehemaliger Präsident der AIPPI (Italienischer Verband für psychoanalytische Kinderpsychotherapie)
IAAP (Internationale Vereinigung für Analytische Psychologie)
ACP (Vereinigung der Kinderpsychotherapeuten, Sektion Tavistock) Großbritannien
Koordinatorin der AIPPI Mutter-Kind-Forschung und klinischen Gruppe Prima Infanzia, Rom
Fakultät AIPPI Kinderpsychoanalytische Ausbildung
Fakultäts-MA in psychoanalytischen Beobachtungsstudien, University of Essex 
 

Frau Minnie K Dastur
ist Ausbildungs- und Supervisionspsychoanalytikerin (Erwachsene und Kinder) der Indian Psychoanalytical Society.
Ausbildung am Tavistock Center of Human Relations in psychoanalytischer Psychotherapie für Kinder und Jugendliche als Mitglied des IPA-China-Komitees. Sie unterrichtet und betreut chinesische psychoanalytische Psychotherapeuten und chinesische IPA-Kandidaten.
Präsentierte Vorträge auf verschiedenen Konferenzen in Indien und auf den Asien-Pazifik-Konferenzen.
Leiter – Fortlaufende berufliche Weiterentwicklung des Mumbai Chapter – IPS
Mitglied des COFAP-Ausschusses und des IPA-Ausschusses für Bildung in der Gemeinschaft und der Welt.