IPA-Webinar: Klinische Ansätze in Zeiten von Covid-19

Freitag, 29. Mai 2020




Diskussionsteilnehmer: Gertraud Schlesinger-Kipp, Jay Greenberg, Ruggero Levy
Moderator: Henk Jan Dalewijk

Seit dem Beginn der Pandemie und folglich der sozialen Isolation und des Übergangs von persönlichen zu virtuellen klinischen Sitzungen in so vielen Fällen sind einige Monate vergangen. Im Anschluss an unsere IPA-Webinare, in denen wir Themen im Zusammenhang mit der aktuellen Zeit von COVID-19 erörtert haben, haben wir beschlossen, drei IPA-Psychoanalytiker - einen aus jeder Region - einzuladen, um ihre klinischen Ansätze zu kommentieren und miteinander zu sprechen sowie ihre Schlussfolgerungen, Fragen und Schwierigkeiten bei der Entwicklung der psychoanalytischen Klinik in einer so ungewöhnlichen Situation wie der, die wir erleben.

In diesem Sinne glauben wir, dass wir durch die Förderung eines weiteren Webinars zu klinischen Fragen ausreichend Raum bieten würden, um nicht nur die Erfahrungen einiger Mitglieder der IPA kennenzulernen, sondern auch weiter zu forschen und zur notwendigen Kontinuität der Debatte beizutragen zu diesen dringenden und beispiellosen Problemen, mit denen die psychoanalytische Klinik konfrontiert ist.

Gertraud Schlesinger-Kipp aus Deutschland, Jay Greenberg aus den USA und Ruggero Levy aus Brasilien sind zur Teilnahme an diesem Webinar eingeladen. Moderator ist unser aktueller Schatzmeister Henk Jan Dalewijk.


Gertraud Schlesinger-Kipp: ist Psychologe, Psychoanalytiker und Ausbildungsanalytiker der Deutschen Gesellschaft für Psychoanalytische Vereinigung (DPV, IPA), ehemaliger Präsident der DPV, ehemaliges Mitglied des IPA-Vorstands, Mitglied der COWAP und Vorsitzender des Ausschusses für Migration und Flüchtlinge.






Jay Greenberg: Ausbildungs- und Überwachungsanalyst, William Alanson White Institute; Herausgeber, The Psychoanalytic Quarterly; ehemaliger Herausgeber für Nordamerika, International Journal of Psychoanalysis; ehemaliger Herausgeber, Contemporary Psychoanalysis; Co-Autor mit Stephen Mitchell, Objektbeziehungen in der psychoanalytischen Theorie; Autor, Ödipus und darüber hinaus: Eine klinische Theorie; Empfänger, Mary S. Sigourney Award 2015 für herausragende Leistungen in der Psychoanalyse.



Ruggero-Abgabe: Psychoanalytiker, Vollmitglied und Ausbildungsanalyst der Psychoanalytic Society aus Porto Alegre (SPPA), Brasilien; Ehemaliger Präsident von SPPA; Vorsitzender des IPA-Arbeitsgruppenausschusses; Ex-IPA-Vorstandsmitglied von 2011 bis 2013 und von 2013 bis 2015; Professor und Betreuer der Bundesuniversität Rio Grande do Sul in den Spezialisierungskursen für Kinder-, Jugend- und Erwachsenenpsychotherapie; Autor zahlreicher Buchkapitel und wissenschaftlicher Arbeiten, die in regionalen, nationalen und internationalen psychoanalytischen Übersichten veröffentlicht wurden.



Henk Jan Dalewijk (Moderator): Psychiater, Psychoanalytiker, aktueller IPA-Schatzmeister und langjähriges aktives IPA-Mitglied der Niederländischen Psychoanalytischen Gesellschaft. Besonders interessiert an der Dynamik großer Gruppen.