RECORD ÄNDERN


1. Ursprünglich als Verfassung und Satzung genehmigt, die als Unternehmensstatuten (US-Rechtschreibung) der International Psychoanalytical Association, einer gemeinnützigen Gesellschaft, die am 15. September 1997 in Delaware (USA) gegründet wurde, dienen.

2. Ratifiziert durch die IPA-Mitgliedschaft per Briefwahl im Mai 2001.

3. Änderung von Regel 6, Abschnitt B (2) a über die von der IPA-Mitgliedschaft im Mai 2003 per Briefwahl ratifizierten Quorums für Geschäftstreffen.

4. Änderungen des von der IPA-Mitgliedschaft im Mai 2004 per Briefwahl ratifizierten Wahlsystems.

5. Änderungen an: a) Aufhebung der Unterscheidung zwischen global und regional gewählten Vertretern, b) Änderung des Titels von "Sekretär" zu "Generalsekretär", c) Löschung redundanter Übergangseinträge, d) Übertragung der Befugnis für Gebührenentscheidungen aus dem Geschäftstreffen an den Vorstand,
ratifiziert durch die IPA-Mitgliedschaft per Briefwahl im Mai 2005.

6. Auflösung der US-Gesellschaft, 'The IPA', ratifiziert durch die IPA-Mitgliedschaft per Briefwahl im Mai 2005. Überarbeitetes Dokument, das vom Board am 21. Januar 2007 als Regeln der International Psychoanalytical Association zur Auflösung der US-Gesellschaft genehmigt wurde , 'The IPA' und die Übertragung von Vermögenswerten, Verbindlichkeiten und Aktivitäten dieses Unternehmens an die britische Wohltätigkeitsorganisation IPA.

7. Übertragung der Befugnis zur Ernennung von IPA Direct-Mitgliedern vom Geschäftstreffen zum IPA-Vorstand - bestätigt durch die IPA-Mitgliedschaft per Briefwahl im Mai 2009.

8. Der Generalsekretär wurde durch das Amt des Vizepräsidenten ersetzt, das als Teil des „Präsidententeams“ gewählt werden soll - ratifiziert durch die IPA-Mitgliedschaft durch Abstimmung im April 2010. Verweise auf den Generalsekretär bleiben dem Generalsekretär vorbehalten, bis sich die Position ändert Juli 2013.

9. Der Generalsekretär wurde im gesamten Dokument durch das Amt des Vizepräsidenten ersetzt, als der erste Vizepräsident im Juli 2013 das Amt des Generalsekretärs übernahm.

10. Einbeziehung elektronischer Vorstandssitzungen und Möglichkeit zur Verlängerung der Abstimmungsfrist vor den Wahlen - ratifiziert durch die Mitgliedschaft per Briefwahl im Mai 2013.

11. Änderungen des Wahlverteilungsdatums und des Wahltermins für IPA-Wahlen - ratifiziert durch die Mitgliederwahl im Mai 2017.